Gefüllte und gratinierte Zucchini

gefuellte zucchini_titel

Zutaten:
– 1kg Kartoffeln
– 2 große Zucchini
– 1/2 rote Paprika
– 75g Lachsschinken
– 1/3 Tl getrockneter Thymian
– 3 El Butter
– Ca. 80ml Milch
– 50g geriebener Emmentaler
– Olivenöl, Salz, Pfeffer
– Nach Bedarf ca. 8 schwarze Oliven

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in 3l Wasser mit 3 Tl Salz geben. Alles aufkochen und die Kartoffeln ca. 20 min. kochen.

In der Zwischenzeit die Enden von den Zucchini abschneiden, diese waschen und trocknen. Den Deckel großzügig abschneiden und die Zucchini mit einem Teelöffel aushöhlen. Diese in eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform setzen.

Den ausgehöhlten Inhalt der Zucchini in kleine Stücke schneiden und zu 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Die Paprika waschen, trocknen, von Kernen befreien, in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Den Lachsschinken in kleine Stücke rupfen und ebenfalls in die Pfanne geben. Den Inhalt salzen, pfeffern, mit dem Thymian würzen und ca. 4-5 min. braten. Die Pfanne zur Seite stellen.

Die abgeschütteten Kartoffeln zurück in den leeren Topf geben. Die Butter dazu geben und auf einer warmen Herdplatte zwischen den Kartoffeln schmelzen lassen. Die Milch dazu geben, alles salzen und pfeffern und mit einem Kartoffelstampfer zu Pürree zerstampfen. 2/3 des Pürees mit der Pfannenmischung vermischen und die Zucchini damit füllen. Den Emmentaler darüber streuen.

Aus dem restlichen Püree Esslöffel große Haufen abtrennen und (ggf. mit leicht angefeuchteten Händen) zu kleinen, runden Häufchen formen. Diese in die Auflaufform setzen und leicht festdrücken. Nach Bedarf mit Oliven belegen und diese leicht eindrücken.

Die Auflaufform in den Ofen stellen und alles ca. 35 min. goldgelb backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

gefuellte zucchini

(Zutaten für 2 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Tagliatelle in Steinpilzsauce mit Filetspitzen

pasta rind steinpilze_titel

Zutaten:
– 250g Tagliatelle (Pasta)
– 400g Rinderhüftsteak o. ä.
– 150g Steinpilze (frisch o. tk)
– 1 Zwiebel
– 150ml Weißwein
– 100ml kräftige Brühe
– 250ml Rama Cremefine
– Salz, Pfeffer, Öl 

Zubereitung:
Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung gar kochen.

Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Steinpilze waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch ebenfalls waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.

In eine Pfanne 2 El Öl und die Fleischstücke geben – diese ca. 3 min. kräftig braten und kurz vor dem Herausnehmen salzen und pfeffern. Das Fleisch auf einen Teller geben und abdecken (warm halten).

In dem Bratensaft die Zwiebel und die Steinpilze ca. 4 min. braten, dabei salzen und pfeffern. Den Wein angießen und ca. 2-3 min. einkochen lassen. Die Brühe und Rama Cremefine dazu geben und ca. 5 min. einköcheln lassen, ggf. leicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das Fleisch dazu geben und 2 min. in der Sauce ziehen lassen.

Die abgetropften Nudeln mit der Sauce vermischen und das Gericht ca. 2 min. unter regelmäßigem Umrühren erhitzen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pasta rind steinpilze

(Zutaten für 2-3 Personen, Zubereitungszeit ca. 30 min.)