Birnen-Schoko-Häppchen


Zutaten:
– 1 Rolle Blätterteig (Kühlregal)
– 250g Magerquark
– 8 kleine Riegel Kinderschokolade
– 3 Birnenhälften aus der Dose
– 1 Eigelb
– 50g Puderzucker
– Je nach Wunsch Verzierung: z. B. Schoko-Kuvertüre und Kokosraspeln

Zubereitung:
Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

Den Magerquark mit dem Puderzucker und dem Eigelb verrühren. Die Kinderschokolade in Stücke brechen, dazu geben und mit einem Pürierstab in dem Quark pürieren.

Die Birnen abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Diese unter die Quarkmasse rühren.

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und in 12 gleichgroße Stücke schneiden. Diese, mit etwas Abstand, auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. Esslöffelweise die Quarkcreme auf den Stücken verteilen und diese von zwei Seiten her zusammen klappen.

Die Teilchen im vorgeheizten Backofen 13-15 min. backen (evtl. nach der Hälfte der Backzeit die Bleche in ihrer Reihenfolge im Ofen tauschen) und auskühlen lassen. Nach Bedarf mit geschmolzener Schokokuvertüre einpinseln und Kokosraspeln darüber streuen.

(Zutaten für 12 Häppchen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std. inkl. Verzierung)

Puten-Gemüse-Ragout mit Nudeln

puten gemuese ragout_titel

Zutaten:
– 400g Putenfleisch
– 1 Zwiebel
– 1-2 Knoblauchzehen
– 1 Zucchini
– 1 Dose Mais
– 1 Dose Tomatenstücke
– 80-100g roher Schinken
– 1 Becher Creme Fraiche
– 1 Tl getrockneter Thymian
– 1 Tl getrockneter Estragon
– 200ml kräftige Brühe
– Salz, Pfeffer, Olivenöl
– 250g Nudeln nach Wahl

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Beides mit 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Das Fleisch waschen, trocknen und in kleinere Stücke schneiden. Den Schinken nach Bedarf von Fettansätzen befreien und in kleine Stücke rupfen – mit dem Fleisch in die Pfanne geben.

Die Zucchini waschen, in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen. Den Mais abtropfen lassen.

2l Wasser mit 2-3 Tl Salz zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen (nicht zu weich). In der Zwischenzeit das Fleisch mit dem Schinken stark anbraten, bis es rund herum weiß ist – dabei salzen und pfeffern. Die Zucchini und die Gewürze dazu geben und 2 min. mit braten. Den Mais und die Tomaten unterrühren, alles salzen und pfeffern und die Brühe angießen. Das Gericht ca. 5-7 min. kochen lassen.

Die Creme Fraiche unterrühren, noch einmal nachwürzen und alles ca. 5 weitere min. köcheln lassen. Die abgetropften Nudeln unterrühren und ca. 2-3 min. in der Sauce unter gelegentlichem Umrühren leicht köcheln lassen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

puten gemuese ragout

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Tagine mit Fisch

tagine fisch_titel

Zutaten:
– 500g Alaska Seelachsfilets
– 100g Eismeergarnelen
– 2 Zwiebeln
– 1 Tl gemahlener Zimt
– 1 Tl gemahlener Kurkuma
– 1 Tl gemahlener Kümmel
– 1 Tl gemahlener Koriander
– 1/2 – 1 Tl getrocknete Chiliflocken
– 2 Dosen Tomatenstücke
– 1 Glas grüne Oliven
– 3 El Zitronensaft
– Salz, Pfeffer, Olivenöl
– 250g gekochter Basmatireis (z. B. von Dr. Oetker)

Zubereitung:
Den Fisch einige Stunden zuvor auftauen. Dann waschen, trocknen, in kleine Stücke schneiden und mit 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Die Garnelen waschen, trocknen und zum Fisch geben. Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles salzen und pfeffern und ca. 4 min. braten.

Die Tomaten aus der Dose, den Zitronensaft und die Gewürze dazugeben. Alles salzen und pfeffern und ca. 3 min. köcheln lassen. Die Oliven abtropfen lassen, halbieren, in die Pfanne geben und ca. 5 min. mitköcheln lassen.

Zum Schluss den Reis unterrühren und das Gericht weitere 4 min. köcheln lassen. Alternativ kann zur Tagine auch der Reis separat gereicht werden – auch frisches Brot schmeckt dazu (anstatt von Reis).

Guten Appetit wünscht Bina Sparks.

tagine fisch

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 30 min.)

Gemüsekuchen

gemuesekuchen_titel

Zutaten:
– 600g Vollkornmehl
– 300g Magerquark
– 2 Eier
– 10 El Öl
– 1 Zucchini
– 1 rote Paprika
– 3 Karotten
– 250g Champignons
– 1 Dose Tomatenstücke
– 2 Knoblauchzehen
– 1,5 Tl Paprikapulver edelsüß
– 1 Tl getrockneter Thymian
– 1 Tl getrockneter Oregano
– 250g geriebener Emmentaler
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Zucchini an den Enden abschneiden, waschen und trocknen. Die Paprika halbieren, entkernen, waschen und trocknen. Die Champignons putzen. Die Karotten an den Enden abschneiden und schälen.

Das gesamte Gemüse in möglichst kleine Stückchen schneiden (zu große Stücke werden evtl. nicht durch) und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und in die Schüssel geben. Das Gemüse gut mit Salz, Pfeffer, dem Paprikapulver, dem Thymian und dem Rosmarin würzen – alles gut miteinander vermischen.

Das Öl mit den Eiern und dem Quark in eine Schüssel geben. Gut Salz und Pfeffer darüber streuen. Das Mehl dazu geben und alles erst mit dem Handrührgerät vermischen und schließlich mit den Händen zu einem festen Teig kneten.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech den Vollkornteig verteilen und festdrücken (es dürfen keine Lücken entstehen). Die Tomatenstücke aus der Dose gleichmäßig auf dem Teig verteilen und das Gemüse darauf geben. Den Emmentaler gleichmäßig über dem Kuchen verteilen und zum Abschluss wenig Salz und Pfeffer darüber streuen.

Den Gemüsekuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 min. backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks.

gemuesekuchen

(Zutaten für 1 Blech, Zubereitungsdauer mit Backzeit ca. 1,5 Std.)