Raffaello-Himbeer-Torte


Teig:
– 50g Kokosraspeln
– 4 Eier
– 125g Margarine
– 130g Zucker
– 1 Pck. Vanillezucker
– 100g Mehl
– 1 Pck. Backpulver
– Margarine für die Springform  

Füllung und Verzierung:
– 200g Himbeeren tk + frische Himbeeren zum Dekorieren
– 80g Himbeermarmelade
– 1 Pck. Raffaello (230g) + zum Verzieren
– 500g kalte Sahne + 200g
– 100g Zucker + 30g –
– 2 Pck. Sahnefestiger
– Kokosraspeln

Zubereitung:
Die Himbeeren einige Stunden vor der Zubereitung auftauen lassen. Den Ofen auf 175° vorheizen. Eine runde Kuchenform mit Margarine ausstreichen.

Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe mit der Margarine, dem Zucker, dem Mehl, dem Backpulver und dem Vanillezucker gut mit dem Handrührgerät verrühren. Den Eischnee unterrühren und den Teig in die Kuchenform füllen. Diesen ca. 30 min. backen, ca. 20 min. abkühlen lassen und auf die Servierplatte heben.

Unebene Kuchenflächen an der Oberfläche abschneiden, sodass der Kuchen ganz ebenmäßig ist und etwas davon abgetragen wird. Den abgetragenen Kuchen zerbröseln und mit der Marmelade vermischen. Den Kuchenrand mit der Mischung bestreichen (dies gelingt am besten, indem man mit dem Rücken eines Esslöffels von unten nach oben streicht).

Für die Füllung 500g Sahne mit 100g Zucker und dem Sahnesteif fest schlagen. Die Raffaello in die Sahne geben und dort mit dem Handrührgerät gut zerdrücken. Die Himbeeren dazugeben und alles gut verrühren (nicht zu lange rühren!). Die Creme gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

200g Sahne mit 30g Zucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und Verzierungen auf die Torte spritzen. Mit Raffaellos und frischen Himbeeren garnieren.

Stets im Kühlschrank aufbewahren.

(Zutaten für 1 Torte, Zubereitungsdauer ca. 2 Std.)

Joghurtmousse mit Kirschen

joghurt mousse kirsch_titel.jpg

Zutaten:
– 500g Naturjoghurt cremig mild
– 7 Blatt Gelatine
– 2 Päckchen abgeriebene Zitronenschalen (z. B. Dr. Oetker)
– 4 + 5 El Zucker
– 2 El Puderzucker
– 3 + 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 Becher kalte Sahne (ca. 200g)
– 1 großes Glas Kirschen
– 2 El Speisestärke
– 6 + 2 El Kirschwasser

Zubereitung:
Die Gelatine in ca. 200ml kaltem Wasser einweichen lassen. In der Zwischenzeit den Joghurt mit den Zitronenschalen, 3 Päckchen Vanillezucker, 4 El Zucker und dem Puderzucker verrühren.

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig mit der Joghurtmasse vermischen. Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf auf dem Herd unter regelmäßigem Rühren auflösen – sofort vom Herd nehmen, sobald diese flüssig ist und vorsichtig in die Joghurtmischung rühren. Alles sehr sorgfältig umrühren und dann mind. 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

In der Zwischenzeit die Kirschen samt Wasser aus dem Glas in einen Topf geben. 5 El Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 6 El Kirschwasser unterrühren. Alles zum Kochen bringen und in der Zwischenzeit die Speisestärke mit möglichst wenig Wasser flüssig rühren. Sobald die Kirschen kochen, die Speisestärke unter anhaltendem Weiterrühren zu den Kirschen gießen. Unter Rühren die Mischung ca. 1 min. kochen und dann vom Herd nehmen. Weitere 2 El Kirschwasser unterrühren und die Kirschen während der Kühlzeit der Mousse ebenfalls erkalten lassen.

Beides zusammen servieren.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

joghurt mousse kirsch

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 30 min. plus mind. 3 Std. Kühlzeit)