Tortellini mit Hackbällchen in Spargelsauce


Zutaten:
– 500g Hackfleisch
– 1 Brötchen
– 1 Ei
– 1 Tl mittelscharfer Senf
– 1 Tl Sahnemeerrettich
– 700g weißer Spargel (ersatzweise aus dem Glas)
– 1 Bund Lauchzwiebeln
– 250g Tortelloni
– 300ml Brühe
– 200g saure Sahne
– Salz, Pfeffer, Margarine

Zubereitung:
Den Spargel an den Enden großzügig abschneiden, schälen, in 1-2cm breite Stücke schneiden und mit 2 Tl Salz und 2 Tl Zucker in kochendem Wasser ca. 10 min. garen.

Sobald der Spargel fertig gekocht ist, diesen in einem Sieb abtropfen lassen. 2l Wasser mit 3 Tl Salz zum Kochen bringen und die Tortelloni nach Packungsanleitung kochen. Den Spargel in einer Schale zwischenlagern und die Nudeln nach Ende der Garzeit in dem Sieb abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit das Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken und in einer Schüssel zerpflücken. Das Ei, das Hackfleisch den Senf und den Meerettich dazugeben, alles sehr stark salzen und pfeffern und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Aus diesem jeweils walnussgroße Stücke abtrennen und diese zu kleinen Bällchen formen.

Die Hackbällchen in 1-2 El geschmolzener Margarine in einer tiefen Pfanne ganz leicht etwas andrücken und von beiden Seiten ca. 3 min. braten, bis die Bällchen gar sind. Diese zur Seite stellen und abdecken.

Die Frühlingszwiebeln an den Enden abschneiden, schälen, waschen, trocknen und in schmale Ringe schneiden. Diese in dem Bratenfett von den Hackbällchen ca. 2 min. braten. Die Spargelstücke dazugeben und ca. 2 min. mitbraten, dabei salzen und pfeffern. Die Brühe angießen, die saure Sahne unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tortelloni und die Hackbällchen in die Sauce geben und alles unter regelmäßigem Umrühren ca. 5 min. köcheln lassen.

(Zutaten für ca. 3 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Spaghetti mit Garnelen und Paprika


Zutaten:
– 400g Spaghetti
– 4 Knoblauchzehen
– 2 Paprika (z. B. rot und gelb)
– 300g Garnelen (Kühlregal)
– 2 El Tomatenmark
– 200ml Weißwein
– 125ml Rama Cremefine 19% (ersatzweise Sahne)
– 2 El Petersilie tk
– 1 Tl Brühpulver
– Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Die Spaghetti nach Packungsanleitung in 2,5l Wasser mit 3 Tl Salz gar kochen.

Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und mit 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Die Garnelen waschen, trocknen und in die Pfanne geben. Die Paprika halbieren, von den Kernen befreien, waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Diese ebenfalls in die Pfanne geben. Alles salzen und pfeffern und ca. 5 min. braten. Die Petersilie dazu geben.

Den Weißwein angießen und 2 min. einkochen lassen. Das Tomatenmark, die Petersilie, das Brühpulver und die Cremefine unterrühren. Alles ca. 5-7 min. köcheln lassen und nach Bedarf leicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Spaghetti unterrühren, gut mit der Sauce vermischen und vor dem Servieren ca. 1 min. in dieser ziehen lassen.

(Zutaten für ca. 3 Personen, Zubereitungsdauer ca. 30 min.)

Orangen-Senf-Geschnetzeltes (mit Nudeln)


Zutaten:
– 500g Putenfleisch (z. B. Schnitzel)
– 1 Zwiebel
– 2 Karotten
– 1/2 Stange Lauch
– 2 Kohlrabi
– 1 El getrockneter Salbei
– 1 Tl getrockneter Thymian
– 400ml kräftige Brühe
– 400ml Orangensaft
– 3 Tl mittelscharfer Senf
– 4 Süßstoffdrops (ersatzweise 3-4 Tl Zucker)
– Salz, Pfeffer, Öl, evtl. Nudeln oder Reis

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch waschen, trocknen, evtl. von Sehnen etc. befreien und in kleine Stücke schneiden. Beides mit 1-2 El Öl in eine tiefe Pfanne geben, salzen und pfeffern.

Die Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch an den Enden abschneiden, die oberste Schicht schälen, den Lauch waschen, trocknen, in Ringe schneiden und diese vierteln. Den Kohlrabi schälen, in Scheiben und schließlich in kleine Stücke schneiden.

Den Herd anschalten. Das Fleisch mit der Zwiebel ca. 3-4 min. kräftig anbraten. Das Gemüse dazu geben, gut salzen und etwas pfeffern und ca. 3-4 min. mit braten. Mit der Brühe und dem Orangensaft ablöschen, die Gewürze und den Senf unterrühren und alles ca. 15-20 min. kochen lassen.

Falls gewünscht, in der Zwischenzeit die Nudeln oder den Reis nach Packungsanleitung gar kochen. Die Süßstoffdrops unter das Geschnetzelte rühren und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Evtl. abgetropfte Nudeln oder Reis unterrühren oder separat servieren. Alternativ schmeckt dazu z. B. frisches Brot mit frischem Blattsalat.

(Zutaten für 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std. 15 min.)

Frühlingsbällchen mit Nudeln


Zutaten:
– 500g Hackfleisch
– 1 Brötchen
– 1 Ei
– 1 Stange Lauch
– 200g Karotten
– 300ml Brühe
– 5El + 2 El Sojasauce
– 3 Süßstoffdrops (ersatzweise 2-3 Tl Zucker)
– Getrocknete Chiliflocken
– 5-6 El Ketchup
– 300g Nudeln
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Den Lauch an den Enden abschneiden, waschen und trocknen, in dünne Ringe schneiden und diese vierteln. Den weißen und (hell-)grünen Teil des Lauchs jeweils in separate Schüsseln bereitstellen. Die Karotten entweder waschen und trocknen (bei Babykarotten) oder schälen (bei „Standardkarotten“) und in kleine Stücke schneiden.

Das Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken und zerpflückt in eine Schüssel geben. Das Ei, den weißen Teil des Lauchs und das Hackfleisch dazu geben. Alles sehr stark salzen und pfeffern und 5 El Sojasauce dazugeben. Die Hackmischung mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Jeweils ca. Teelöffel große Stücke vom Teig abnehmen und daraus Bällchen formen. Diese portionsweise (z. B. 2 „Pfannengänge“) ca. 3-4 min. in ca. 2 El Öl braten und zur Seite stellen.

2l Wasser mit 3 Tl Salz aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Nudeln nach Packungsanleitung garen und abschütten.

In der Zwischenzeit die Karotten, zusammen mit dem restlichen Lauch, in die Pfanne mit dem Bratenfett geben, gut salzen und pfeffern und ca. 4-5 min. braten. Die Brühe, den Ketchup, die Sojasauce und die Süßstoffdrops dazu geben. Je nach Schärfegeschmack mit Chili würzen (z. B. 1 Prise für wenig scharf bis 1/2 Tl für etwas schärfer). Alles ca. 5 min. kochen lassen.

Die Fleischbällchen in die Sauce geben und darin ca. 4 min. erwärmen. Die Nudeln unterrühren und ca. 3-4 min. darin ziehen lassen.

(Zutaten für 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)