Putenschnitzel mit Kartoffelgurkensalat

schnitzel_titel

Zutaten:
– 400g Putenschnitzel
– 1 Teller mit 2 Eiern
– 1 Teller mit Mehl
– 1 Teller mit Paniermehl
– 6 große Kartoffeln
– 1 Gurke
– 3 El Öl
– 3 El Essig
– 4-5 El Mayonnaise
– 150ml kräftige Brühe
– Salz, Pfeffer
– Margarine zum Braten

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser (2,5 Tl Salz auf 2l Wasser) ca. 25-30 min. gar kochen, abgießen und abkühlen lassen (sie dürfen noch lauwarm sein). Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Gurke schälen, ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und zu den Kartoffeln geben. Das Öl, den Essig, die Brühe und Mayonnaise dazu geben. Alles gut mit Salz und Pfeffer würzen und gut miteinander vermischen. Den Salat in den Kühlschrank stellen.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und evtl. in kleinere Stücke schneiden (z. B. die Schnitzel halbieren). Von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern. Jedes Stück erst in dem Mehl, dann in dem Ei und schließlich im Paniermehl wenden und auf einen Teller legen.

In einer Pfanne ca. 3 El Margarine schmelzen und das Fleisch portionsweise ca. 3-4 min. auf jeder Seite backen. Bei einer neuen Pfannenportion immer auch darauf achten, dass viel Margarine in der Pfanne ist (und ggf. weitere dazu geben), damit die Panade knusprig wird. Die fertigen Schnitzel auf einen Teller legen und mit einem Deckel abdecken, um sie warm zu halten, während die übrigen fertig gebraten werden.

Den Kartoffelsalat aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal gut umrühren und zusammen mit den Schnitzeln servieren.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

schnitzel

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 60 min.)

Pute Simbali

putesimbali_titel

Zutaten:
– 400g Putenfleisch
– 1 große Zwiebel
– 1 Dose Mais
– 100g gehackte Mandeln
– 2 Bananen
– 300ml Brühe
– 3 Tl Currypulver
– 1 Tl gemahlener Ingwer
– 3 Süßstoffdrops (oder 3-4 Tl Zucker)
– 500g gekochter Basmati-Reis (z. B. Express-Reis von Uncle Bens)
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Mais abtropfen und die Bananen schälen.

In eine tiefe Pfanne ca. 2 El Öl geben und das Fleisch mit der Zwiebel ca. 4 min. braten, dabei salzen und pfeffern. Den Ingwer und das Currypulver unterrühren und alles ca. 1 min. weiter braten. Den Mais dazu geben und ca. 1 min. mit braten, dabei salzen und pfeffern. Die Banane etwas mit den Händen zerquetschen und gut unterrühren.

Die Brühe angießen und die Mandeln dazu geben. Das Gericht mit dem Zucker würzen und ca. 4 min. köcheln lassen. Den Reis dazu geben und alles gut miteinander vermischen. Die Mischung ca. 2-3 min. weiter kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Nach Bedarf noch einmal leicht mit Salz nachwürzen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

putesimbali

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 30 min.)

Tortellini in Rosenkohl-Weißweinsahne

pasta rosenkohl_titel

Zutaten:
– 500g Tortellini Spinat-Ricotta
– 2 El Margarine
– 500g Rosenkohl tk
– 2 Knoblauchzehen
– 200ml Weißwein
– 150ml kräftige Brühe
– 125g Rama Cremefine (oder Sahne)
– 1 Tl Zucker
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Tortellini in ca. 2,5 l Salzwasser (knappe 3 El Salz) gar kochen.

Den Rosenkohl auftauen und vorgaren, dass er weich genug zum Essen ist (Mikrowelle ca. 10 min.). Anschließend halbieren, vierteln und mit der Margarine in eine tiefe Pfanne geben. Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles gut salzen und pfeffern und ca. 4 min. braten.

Den Wein angießen und ca. 2 min. einkochen lassen. Die Brühe angießen, alles leicht mit Salz und Pfeffer würzen und den Zucker dazu geben. Das Gericht ca. 4-5 min. einköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Tortellini, falls sie recht groß sein sollten, halbieren. Die Cremefine zum Rosenkohl geben und 1-2 min. mitkochen lassen, ggf. leicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Pasta unterrühren und ca. 1 min. unter regelmäßigem Umrühren in der Sauce ziehen lassen.

Dazu schmeckt frisch geriebener Parmesan. Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pasta rosenkohl

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 30 min.)

Pasta mit Garnelen und Zucchini

pasta garnele zucchini_titel

Zutaten:
– 250g Nudeln
– 300g Garnelen (Kühlregal)
– 2 Zwiebeln
– 1 Knoblauchzehe
– 1 große Zucchini
– 1 Dose Tomatenstücke
– 1/2 Tl gemahlener Ingwer
– 1 Prise getrocknete Chiliflocken
– Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanleitung in 2l Salzwasser (2 Tl Salz) gar kochen.

Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und mit 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Die Knoblauchzehe schälen, durch die Presse drücken und in die Pfanne geben. Die Garnelen waschen, trocknen und in die Pfanne geben. Die Zucchini waschen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben.

Alles salzen, pfeffern, mit dem Ingwer und Chili würzen und ca. 7 min. unter gelegentlichem Umrühren braten. Die Tomatenstücke dazu geben, alles salzen und leicht pfeffern und weitere 7 min. kochen lassen.

Die Nudeln mit der Sauce vermischen. Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pasta garnele zucchini

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 35 min.)

Chili con carne

chiliconcarne_titel

Zutaten:
– 500g Hackfleisch
– 1 Dose Kidneybohnen
– 1 Dose Mais
– 1/2 Stange Lauch (den weißen Teil)
– 4 Karotten
– 1 Dose Tomatenstücke
– 125ml Rotwein
– 700ml kräftige Brühe
– 2 El Ketchup
– 1 El Tomatenmark
– Getrocknete Chiliflocken (ca. 1/2 Tl oder 1-2 Tl)
– Salz, Pfeffer, Öl, evtl. Süßstoffdrops

Zubereitung:
Die Karotten schälen und in dünnere Scheiben schneiden. Die erste Schicht vom Lauch abschälen, diesen in dünnere Ringe schneiden und diese halbieren.

Das Hackfleisch mit dem Lauch und 2 El Öl in einen Topf geben, sehr stark salzen und pfeffern und ca. 4 min. braten, bis es fast ganz gar ist. Die Karotten dazu geben und ca. 1 min. mitbraten. Alle übrigen Zutaten – bis auf den Mais und die Kidneybohnen – dazu geben, gut umrühren und 20 min. kochen. Den Mais und die Kidneybohnen unterrühren und das Chili weitere 5 min. kochen.

Tipp: Das Chili mit ca. 3 Süßstoffdrops würzen. Die Schärfe kann individuell durch die Menge der getrockneten Chiliflocken variiert werden.

Dazu schmeckt z. B. Baguette. Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

chiliconcarne

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Mediterranes Hähnchen aus dem Ofen

mediterranes ofenhuhn_titel

Zutaten:
– 4 Hähnchenbrustfilets
– 1 Packung Mozzarella (220g)
– 2 Zucchini
– 2 Tl getrockneter Basilikum (oder 2 El frisch gehackte Blätter)
– Saft von 1/2 Zitrone
– Olivenöl
– Salz, Pfeffer
– 4 Stücke Alufolie

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Hähnchenbrüste waschen, trocknen und nach Bedarf von blutigen oder sehnigen Stellen befreien. Von beiden Seiten salzen und pfeffern und jede Brust dreimal tief einschneiden.

Den Mozarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und die Taschen in den Hähnchenbrüsten damit füllen (die Mozarellascheiben dafür evtl. halbieren).

Die Zucchini waschen, trocknen, in (nicht zu dicke) Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Salz, Pfeffer und den Basilikum dazu geben. Die halbe Zitrone über der Zucchini auspressen und alles gut mit den Händen vermischen.

4 rechteckige Stücke Alufolie (eins ca. so groß wie ein halbes Backblech) mit ca. 1-2 Tl Olivenöl einstreichen. Die Zucchini gleichmäßig auf der Mitte der Alufolienstücke verteilen und oben auf jeweils ein Hähnchen setzen. Die Päckchen vollständig verschließen und dabei darauf achten, dass nach oben ein wenig Spielraum bleibt und die Alufolie nicht zu stark auf dem Mozarella aufliegt.

Die verschlossenen Päckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. dünsten.

Dazu schmeckt Reis in jeglicher Variation, Salat oder Kartoffeln aus dem Ofen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

mediterranes ofenhuhn

(Zutaten für ca. 2-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Pizza (Hawai)

pizza hawai_titel

Zutaten:
– 400g Mehl
– 3 El Olivenöl
– 1 Würfel frische Hefe
– 1 Tl Zucker
– 200ml warmes Wasser
– 200g Pesto Rosso (z. B. von Barilla)
– 2 El Tomatenmark
– 15 mini Tomaten (z. B. Cherrytomaten)
– 100g gekochter Schinken
– 1 Dose Ananasstücke
– 200g geriebener Emmentaler
– 1 Mozarella
– Salz, Pfeffer, getrockneter Oregano

Zubereitung:
Den Zucker in das warme Wasser geben, die Hefe hinein bröckeln, umrühren und im Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben. Das Olivenöl darüber träufeln und gut Salz und etwas Pfeffer zum Mehl geben. Das Hefewasser dazu schütten und erst mit dem Handrührgerät und dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig an einem wärmeren Ort 1 Stunde ruhen lassen.

Das Pesto mit dem Tomatenmark und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Tomaten waschen, trocknen und jeweils in drei Stücke schneiden. Den Schinken in kleinere Stücke zerpflücken und die Ananasstücke abtropfen.

Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen. Die Pestomischung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen und noch einmal ganz leicht salzen und pfeffern. Die Tomaten, den Schinken und die Ananas gleichmäßig auf der Tomatensauce platzieren und Oregano über alles streuen.

Den Emmentaler gleichmäßig auf den Belag streuen. Den Mozarella in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Diese im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

Tipp: Natürlich kann die Pizza auch mit anderen, beliebigen Zutaten belegt werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu viel Belag wird, da der Pizzateig sonst nicht durch wird.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pizza hawai

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 2 Std.)