Pizza (Hawai)

pizza hawai_titel

Zutaten:
– 400g Mehl
– 3 El Olivenöl
– 1 Würfel frische Hefe
– 1 Tl Zucker
– 200ml warmes Wasser
– 200g Pesto Rosso (z. B. von Barilla)
– 2 El Tomatenmark
– 15 mini Tomaten (z. B. Cherrytomaten)
– 100g gekochter Schinken
– 1 Dose Ananasstücke
– 200g geriebener Emmentaler
– 1 Mozarella
– Salz, Pfeffer, getrockneter Oregano

Zubereitung:
Den Zucker in das warme Wasser geben, die Hefe hinein bröckeln, umrühren und im Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben. Das Olivenöl darüber träufeln und gut Salz und etwas Pfeffer zum Mehl geben. Das Hefewasser dazu schütten und erst mit dem Handrührgerät und dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig an einem wärmeren Ort 1 Stunde ruhen lassen.

Das Pesto mit dem Tomatenmark und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Tomaten waschen, trocknen und jeweils in drei Stücke schneiden. Den Schinken in kleinere Stücke zerpflücken und die Ananasstücke abtropfen.

Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen. Die Pestomischung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen und noch einmal ganz leicht salzen und pfeffern. Die Tomaten, den Schinken und die Ananas gleichmäßig auf der Tomatensauce platzieren und Oregano über alles streuen.

Den Emmentaler gleichmäßig auf den Belag streuen. Den Mozarella in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Diese im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

Tipp: Natürlich kann die Pizza auch mit anderen, beliebigen Zutaten belegt werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu viel Belag wird, da der Pizzateig sonst nicht durch wird.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pizza hawai

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 2 Std.)

Fladenbrot mit Hackfleisch

hackfleisch fladen_titel

Zutaten:
– 500g Hackfleisch
– 1/2 Würfel frische Hefe
– 1 Tl Zucker
– 500g Mehl
– 250ml lauwarmes Wasser
– 2-3 El Olivenöl
– 280g Tomatenstücke aus der Dose
– 1 El Schnittlauch tk
– 1 Tl getrockneter Thymian
– 1 Tl getrockneter Rosmarin
– 1 große Zwiebel
– 1 El Tomatenmark
– 3 Tl Paprikapulver edelsüß
– Salz, Pfeffer, getrockneter Oregano

Zubereitung:
Den Ofen auf 180° Umluft einstellen und vorheizen.

Den Zucker in 250ml warmes Wasser rühren, die Hefe hinein bröckeln und im Wasser durch Umrühren auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben, gut Salz und etwas Pfeffer darüber streuen und das Hefewasser dazu gießen. Alles gut mit dem Handrührgerät und später mit den Händen verkneten. Das Olivenöl gründlich unter den Teig kneten und diesen schließlich an einem warmen Ort ca. 20 min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Hackfleisch mit der Zwiebel, dem Schnittlauch, den Tomaten, dem Tomatenmark und den Gewürzen (Paprikapulver, Thymian, Rosmarin) in eine Schüssel geben. Alles sehr stark salzen und gut pfeffern. Die Zutaten mit den Händen zu einem Hackteig verkneten.

Aus dem Hefeteig sechs längliche Schiffchen mit ca. 1 cm Rand formen. Die Hackmasse gleichmäßig darauf verteilen, Oregano darüber streuen und die Hackfladen im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

Tipp für Vegetarier: Natürlich kann das Fladenbrot auch mit vegetarischen Zutaten belegt werden, z. B. mit Feta und Zucchini oder Spinat (dann nur 1 Tl Paprikapulver verwenden und weniger stark salzen und pfeffern).

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

hackfleisch fladen

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Wein-Fisch-Topf

wein fisch topf_titel

Zutaten:
– 300g Garnelen (geschält und gekocht, Kühlregal)
– 500g Wildlachs tk
– 600ml Weißwein (halbtrocken oder trocken)
– 2 Knoblauchzehen
– 1 große Zwiebel
– 1 kleiner Selleriekopf
– 1 Stange Lauch
– 250g Champignons
– 200g Creme fraiche
– 300ml sehr kräftige Brühe (z. B. 3 Tl Brühpulver)
– Salz, Pfeffer, Butter

Zubereitung:
Den Lachs auftauen (z. B. einige Stunden vor der Zubereitung aus dem Gefrierfach nehmen).

Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch von seinen Enden befreien, die erste Schicht abschälen, alles waschen und trocknen, dann den weißen und hellgrünen Teil in Ringe schneiden und diese vierteln. Die Champignons waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Die Sellerie in Scheiben schneiden, von der Schale befreien und würfeln. Alles mit 2 El Butter in einen großen Topf geben. Gut Salz und etwas Pfeffer darüber streuen.

Den Lachs in kleine Stücke schneiden. Die Garnelen waschen und trocknen. Den Weißwein mit der Brühe in einen Messbecher füllen und bereit stellen.

Den Herd anstellen und das Gemüse in der geschmolzenen Butter ca. 2 min. dünsten. Alles mit dem Wein und der Brühe ablöschen, noch einmal gut nach salzen und leicht nach pfeffern. Die Suppe aufkochen und 7-10 min. kochen lassen.

Den Lachs und die Garnelen dazu geben und den Eintopf ca. 10 min. weiter köcheln lassen. Die Creme fraiche unterrühren, evtl. leicht mit Salz nachwürzen und noch einmal leicht erwärmen (am besten nicht mehr kochen).

Dazu schmeckt Baguette oder Ciabatta.

Aufgrund des hervorragenden Geschmacks eignet sich dieser vorzügliche Fisch-Topf auch sehr gut für Gäste. Als weiterer positiver Nebeneffekt beinhaltet er auch noch tolle Nährstoffe (z. B. viel Vitamin C, das in der Sellerie steckt). Aus Gründen der Nachhaltigkeit (und besseren Nährstoffe) wird für dieses Gericht Wildlachs statt Lachs bevorzugt.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

wein fisch topf

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 40 min.)