Käse-Tarte

kaese tarte_titel

Zutaten:
– 300g Mehl + 4 gehäufte El
– 150g weiche Butter + 4 gehäufte El
– 1 Eigelb + 3 Eier
– 200ml Milch
– 150g Ziegenfrischkäse mit Kräutern
– 100g Gauda (Scheiben)
– 100g Bergkäse
– 100g geriebener Emmentaler
– 1 Päckchen Schnittlauch tk (ca. 40g)
– Salz, Pfeffer, Margarine

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen. Eine runde Kuchenform mit Margarine ausstreichen. Den Bergkäse und Gauda in kleine Stücke schneiden.

Für den Teig 300g Mehl mit 150g Butter (in kleinen Flöckchen), 1 Ei und 1 Eigelb, sowie Salz und Pfeffer, mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In die gefettete Kuchenform den Teig so andrücken, dass sowohl Boden als auch Ränder mit Teig bedeckt sind.

Für die Füllung 4 El Butter in einem Topf schmelzen und diese mit 4 El Mehl (mit dem Schneebesen) anschwitzen, sofort mit der Milch ablöschen und unter Rühren aufkochen lassen. Den Topf sofort vom Herd nehmen und noch etwas weiter rühren, bis eine festere Creme entstanden ist (sollte die Creme nicht fest werden, diese evtl. noch einmal zurück auf den Herd stellen). Den gesamten Käse, die Eier und den Schnittlauch unterrühren und alles salzen und pfeffern.

Die Käsemasse in die Kuchenform füllen und den Randteig evtl. bis kurz vor der Käsemischung herab drücken. Die Torte im vorgeheizten Backofen ca. 40 min. backen.

Dazu schmeckt z. B. Salat.

kaese tarte

(Zutaten für 1 runde Kuchenform, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Karotten-Feta-Quiche

karotten quiche_titel

Zutaten:
– 250g Mehl
– 120g weiche Butter
– 600g Baby-Karotten (ersatzweise große)
– 3-4 El Olivenöl
– 200g Feta
– 1 Eigelb + 2 Eier
– 200g Rama Cremefine 15% (ersatzweise Sahne)
– 200g geriebener Emmentaler
– 2 Tl getrockneter Thymian
– Salz, Pfeffer, Margarine

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen und eine runde Kuchenform mit Margarine ausstreichen.

Wenn es große Karotten sind, diese schälen, Babykarotten lediglich waschen und trocknen. Die Karotten dann in dünne Scheiben schneiden und mit dem Öl in eine Pfanne geben. Alles gut salzen und etwas pfeffern und mit dem Thymian würzen. Das Gemüse ca. 15 min. unter geschlossenem Deckel und regelmäßigem Umrühren in der Pfanne garen. Die Pfanne vom Herd nehmen. Den Feta über die Karotten bröckeln und gut mit diesen vermischen. Die Hälfte des Emmentalers unterrühren.

In der Zwischenzeit, während die Karotten garen, die Butter in kleinen Flöckchen in eine Schüssel geben. Das Mehl und Eigelb dazu geben. Alles salzen und pfeffern und 2 El kaltes Wasser dazu geben. Die Mehlmischung mit den Händen zu einem glatten Teig kneten und diesen gleichmäßig in der Kuchenform festdrücken, sodass der Boden nahtlos mit Teig bedeckt ist und ein Rand vorhanden ist.

Die Karotten-Käse-Mischung in die mit Teig ausgelegte Kuchenform füllen und gleichmäßig verteilen. 2 Eier mit der Cremefine vermischen, salzen und pfeffern. Die Mischung gleichmäßig über die Karotten gießen und den restlichen Emmentaler darüber streuen. Den Teig vom Rand evtl. bis auf die Kuchenhöhe herunter drücken. Die Quiche im Backofen ca. 35 min. backen.

karotten quiche

(Zutaten für 1 runde Kuchenform, Zubereitungsdauer ca. 1 Std. 15 min.)

Rinder-Champignon-Schmortopf

rinder-champignon-schmortopf_titel

Zutaten:
– Ca. 1200g Rindfleisch
– Ca. 400g Champignons
– 2 Zwiebeln
– 1 Stange Lauch
– 50g magere Speckwürfel
– 3,5 El Tomatenmark
– 750ml Rotwein
– 2l Brühe
– 2 Tl Zucker
– 2 Tl gemahlener Rosmarin (oder getrockneter)
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
2 El Öl in einen großen, tiefen Topf geben. Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch am Ende abschneiden, waschen, trocknen, in Ringe schneiden (den weißen und hellgrünen Teil) und diese vierteln. Das Rindfleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden – dabei darauf achten, entweder möglichst dünnes Fleisch zu verwenden oder das Fleisch möglichst dünn zu schneiden (je dicker das Fleisch ist, desto länger wird die Kochzeit). Die Champignons säubern und in kleine Stücke schneiden.

Alles mit dem Speck in den Topf geben, salzen, pfeffern und den Rosmarin dazu geben.

Den Herd anstellen und den Inhalt unter häufigem Umrühren ca. 4-5 min. braten. Den Wein und die Brühe dazu geben. Das Tomatenmark und den Zucker unterrühren. Alles aufkochen und ca. 1 Stunde und 15 min. unter gelegentlichem Umrühren kochen lassen.

Evtl. leicht mit Salz und Pfeffern nachwürzen. Den Deckel auf den Topf geben und das Gericht unter gelegentlichem Umrühren ca. eine weitere Stunde kochen lassen, bis das Fleisch einen angenehmen Biss hat und nicht mehr zäh ist.

Dazu schmeckt selbst gebackenes Brot oder Nudeln.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

rinder-champignon-schmortopf

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 3 Std.)