Kirsch-Mandel-Konfekt

kirsch konfekt_titel.jpg

Zutaten:
– 200g Marzipanrohmasse
– 200g Belegkirschen
– 100g gemahlene Mandeln
– 5 El Kirschwasser
– 100g Puderzucker
– 250g weiße Glasur (Vanille o. Schokokuvertüre)
– Dekoration (z. B. essbare Goldperlen)

Zubereitung:
Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke rupfen und in eine Schüssel zu 100g Puderzucker geben, dabei hin und wieder etwas schütteln, damit die Marzipanmasse etwas mit dem Zucker bedeckt wird und nicht zu sehr zusammen klebt.

Die Belegkirschen mit den Fingern zu kleineren Stücken quetschen und in die Schüssel geben. Das Kirschwasser über alles geben und den Schüsselinhalt erst mit einem Löffel, dann mit den Händen intensiv miteinander verkneten. Zum Schluss die gemahlenen Mandeln dazu geben, alles gut untermischen und wiederum mit den Händen zu einer einheitlichen Masse verkneten.

Einen Teelöffel leicht anfeuchten und die Hände leicht anfeuchten. Vom Teig mithilfe des Teelöffels jeweils ein Stück Kirsch-Mandel-Masse wegnehmen und mit den Händen zu einer Kugel formen. Aus der gesamten Masse ca. 35-40 Kugeln formen, dabei die Hände regelmäßig ein wenig befeuchten, so lässt sich die Masse besser formen.

Die Glasur oder Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen und mithilfe von zwei Teelöffeln jede Konfektkugel vorsichtig in die Glasur tauchen und wieder herausnehmen. Auf jede Kugel etwas Dekoration geben und diese leicht andrücken. Die Kugeln auf Backpapier trocknen lassen und anschließend in Pralinen- oder Muffinformen füllen.

kirsch konfekt.jpg

(Zutaten für 35-40 Stück, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Rinderhack-Pastete

hackpastete_titel

Zutaten:
– 500g Rinderhackfleisch
– 1 Zwiebel
– 1 Brötchen
– 1 El Petersilie tk
– 160g weiche Butter
– 300g Mehl
– 3 Eier
– 3 El saure Sahne
– 2 El Milch
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Brötchen unter Wasser einweichen, ausdrücken und in kleine Stücke rupfen. Alles mit der Petersilie, 1 Ei und dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das Fleisch sehr stark salzen und pfeffern und alles gut mit den Händen zu einem Fleischteig verkneten.

Die Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben. Das Ei, die saure Sahne und das Mehl dazu geben. Gut Salz und etwas Pfeffer darüber streuen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Aus der Hälfte des Teigs auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech zwei gleich große Rechtecke formen. Aus der anderen Hälfte des Teigs ebenfalls auf Backpapier zwei gleichgroße Rechtecke von ähnlicher Form mit den Händen gestalten, gerne ganz leicht größer, als die anderen beiden Rechtecke.

Die Teigmasse gleichmäßig auf den beiden Teigecken auf dem Backblech verteilen, dabei etwas Rand lassen. Jeweils die anderen beiden Teigböden vorsichtig auf die Hackmassen setzen und den Teig an den Rändern von unten her mit den Händen leicht aufdrehen und festdrücken, sodass die Pasteten komplett verschlossen sind.

1 Ei mit der Milch verquirlen und die Pasteten damit bestreichen. Diese schließlich mehrfach mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 min. goldbraun backen. Dazu schmecken z. B. Kroketten oder Salat.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

hackpastete.jpg

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std. 15 min.)

Linsen-Fisch-Auflauf

linsen fisch auflauf_titel

Zutaten:
– 400g Kabeljau
– 250g Linsen
– 500ml kräftige Brühe
– 500ml Rotwein
– 400g Blumenkohl
– 1 Becher saure Sahne
– 1 El mittelscharfer Senf
– 2 El Essig (am besten Rotweinessig)
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Fisch auftauen.

Die Linsen in der Brühe und dem Rotwein aufkochen und unter gelegentlichem Umrühren ca. 25 min. gar kochen.

Den Fisch in kleine Stücke schneiden, salzen und pfeffern und mit dem Essig vermischen. Den Blumenkohl in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf bissfest garen (z. B. ca. 5 min. in der Mikrowelle) und in kleine Stücke schneiden. Die Sahne mit dem Senf vermischen und salzen und pfeffern.

In eine gefettete Auflaufform erst den Blumenkohl und den Fisch geben. Dann die Linsen in die Form füllen und die Sahne-Senf-Creme dazugeben. Alles gut miteinander vermischen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

PS.: Wer sich eine deftigere Version wünscht, kann in meinem Kochbuch „Kochliebe“ eine andere Variation des Rezepts nachlesen. Jedoch ist auch dieses Gericht bereits sehr sattmachend und dafür etwas kaloriensparender und super lecker.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks.

linsen fisch auflauf

(Zutaten für 3-4 Personen, Zubereitungsdauer mit Backzeit ca. 1 Std.)