Spargel-Schinken-Tarte

tarte spargel schinken_titel

Zutaten:
– 250g Mehl
– 160g Butter
– 1 Ei
– 220g Spargelspitzen (Glas)
– 70g Parmaschinken
– 4 Eier
– 100ml Milch
– 1/2 Tl getrockneter Thymian
– 1/2 Tl getrockneter Rosmarin
– 70g geriebener Parmesan
– Salz, Pfeffer, Margarine

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen. Eine runde Kuchenform (z. B. Springform) mit Margarine ausstreichen.

Das Ei in eine Schüssel geben und die Butter in Flöckchen darüber verteilen. Das Mehl, sowie ein wenig Salz und Pfeffer, dazugeben und alles gut miteinander vermischen – dies gelingt am besten anfänglich mit dem Handrührgerät und dann mit den Händen. Den Teig so in der eingefetteten Kuchenform verteilen, dass ein Boden und ein Rand entsteht. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Den Spargel gut abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Parmaschinken in kleine Stücke rupfen und diesen über dem Spargel verteilen. Die Gewürze darüber streuen.

Die Eier mit der Milch verquirlen, etwas salzen und pfeffern und gleichmäßig über die Tarte gießen. Zuletzt den Parmesan über alles streuen und den Randteig bis kurz über die Tarte gleichmäßig herunterdrücken. Die Tarte im vorgeheizten Backofen ca. 35 min. backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

tarte spargel schinken

(Zutaten für 3-4 Personen, Zubereitungsdauer mit Backzeit ca. 1 Std.)

Linsen-Fisch-Auflauf

linsen fisch auflauf_titel

Zutaten:
– 400g Kabeljau
– 250g Linsen
– 500ml kräftige Brühe
– 500ml Rotwein
– 400g Blumenkohl
– 1 Becher saure Sahne
– 1 El mittelscharfer Senf
– 2 El Essig (am besten Rotweinessig)
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Fisch auftauen.

Die Linsen in der Brühe und dem Rotwein aufkochen und unter gelegentlichem Umrühren ca. 25 min. gar kochen.

Den Fisch in kleine Stücke schneiden, salzen und pfeffern und mit dem Essig vermischen. Den Blumenkohl in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf bissfest garen (z. B. ca. 5 min. in der Mikrowelle) und in kleine Stücke schneiden. Die Sahne mit dem Senf vermischen und salzen und pfeffern.

In eine gefettete Auflaufform erst den Blumenkohl und den Fisch geben. Dann die Linsen in die Form füllen und die Sahne-Senf-Creme dazugeben. Alles gut miteinander vermischen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

PS.: Wer sich eine deftigere Version wünscht, kann in meinem Kochbuch „Kochliebe“ eine andere Variation des Rezepts nachlesen. Jedoch ist auch dieses Gericht bereits sehr sattmachend und dafür etwas kaloriensparender und super lecker.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks.

linsen fisch auflauf

(Zutaten für 3-4 Personen, Zubereitungsdauer mit Backzeit ca. 1 Std.)

Coq au vin (Rotweinhuhn)

coqauvin_titel

Zutaten:
– 800g Hähnchenfleisch (z. B. Schnitzel)
– 50g magere Speckwürfel
– 250g Champignons
– 5 rote Zwiebeln
– 3 Tl getrockneter Thymian
– 3 Tl getrockneter Estragon
– 2 El Tomatenmark
– 4 getrocknete Lorbeerblätter
– 600ml Rotwein
– 200ml kräftige Brühe
– 2 Tl Zucker
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Die Speckwürfel mit 2 El Öl in einen Topf geben. Das Fleisch waschen, trocknen, in kleine Stücke schneiden und dazu geben. Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Gut Salz und Pfeffer über alles streuen.

Die Champignons waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Den Herd anstellen und das Fleisch mit dem Speck und den Zwiebeln ca. 5 min. unter hoher Temperatur braten. Dabei den Thymian und Estragon dazugeben. Die Champignons unterrühren, alles noch einmal salzen und pfeffern und ca. 2-3 min. weiter braten.

Das Gericht mit dem Wein und der Brühe ablöschen. Das Tomatenmark und den Zucker unterrühren und die Lorbeerblätter dazugeben. Alles unter gelegentlichem Umrühren 30 min. einkochen lassen.

In der Zwischenzeit die Beilage vorbereiten (besonders gut passen z. B. Nudeln, Reis oder Kroketten).

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

coqauvin

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 50 min.)

Reisfleisch

reisfleisch_titel

Zutaten:
– 500g Schweinefleisch
– 2 Zwiebeln
– 3 bunte Paprika
– Ca. 500g gekochter Langkornreis (= ca. 2 Kochbeutel mit Reis)
– 125ml Rotwein
– 100ml kräftige Brühe
– 1 El Tomatenmark
– 2 El Paprikapulver
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Den Reis nach Packungsanleitung gar kochen (z. B. 2 Kochbeutel Reis in 2l Wasser mit 2 Tl Salz ca. 20 min. kochen). Nach Ende der Garzeit die Kochbeutel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen (erst vor der Beigabe in die Pfanne aufschneiden).

In der Zwischenzeit 2 El Öl in eine tiefe Pfanne geben. Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne füllen. Das Fleisch waschen, trocknen, in kleinere und dünnere Stücke schneiden und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Die Paprika halbieren, entkernen, waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Diese zur Seite stellen.

Das Fleisch mit den Zwiebeln ca. 5 min. scharf anbraten, dabei gut salzen und pfeffern. Die Paprikastücke dazu geben, alles salzen und pfeffern und ca. 5 min. mitbraten. Alles mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen. Das Paprikapulver und Tomatenmark unterrühren und die Mischung bei höherer Temperatur und unter regelmäßigem Umrühren ca. 7-10 min. einkochen lassen (die Paprika sollten nicht mehr knackig sondern weich sein).

Den abgetropften Reis unterrühren und das Gericht auf kleiner Flamme unter regelmäßigem Umrühren ca. 2 min. zu Ende köcheln lassen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks.

reisfleisch

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Pasta mit Pute und Steinpilzen

pasta steinpilz pute_titel

Zutaten:
– 400g Putenfleisch
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 15g getrocknete Steinpilze
– 500g Pasta (z. B. Vollkorn-Penne)
– 100ml Rotwein
– 250ml Brühe
– 1 Tl gemahlener Rosmarin
– 2 El Tomatenmark
– 250g Rama Cremefine
– Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Die Steinpilze klein bröseln, in eine kleine Schüssel geben und mit heißem Wasser (z. B. aus dem Hahn) auffüllen. Die Pilze in dem Wasser aufweichen lassen.

Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Alles mit 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben.

Die Nudeln bei guten 2l Wasser mit guten 2 Tl Salz nach Packungsanleitung gar kochen.

Das Fleisch mit der Zwiebel und dem Knoblauch ca. 4 min. braten, dabei salzen und pfeffern. Den Rotwein, die Steinpilze samt Wasser, die Cremefine und die Brühe angießen. Alles mit dem Tomatenmark, dem Rosmarin sowie Salz und Pfeffer würzen (nach Bedarf eine Prise Zucker dazu geben). Die Sauce ca. 10-15 min. kräftig einkochen lassen.

Die abgetropften Nudeln mit der Sauce vermischen und ca. 2 min. unter gelegentlichem Umrühren darin ziehen lassen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pasta steinpilz pute

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Käsespätzle mit Spinat und Schinken

kaesespaetzle spinat schinken_titel

Zutaten:
– 1000g Eierspätzle (Kühlregal)
– 500g gehackter Spinat tk
– 1 große Zwiebel
– 200g gekochter Schinken
– 200g geriebener Emmentaler
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Den Spinat in einem Kochtopf nach Packungsanweisung auftauen und leicht erhitzen.

Die äußere Schale der Zwiebel entfernen und diese in kleine Stücke schneiden. Den Schinken in kleine Stücke schneiden und zusammen mit 2 El Öl und der Zwiebel in eine tiefe Pfanne geben. Die Zwiebel und den Schinken ca. 4 min. braten, bis die Zwiebeln glasig sind – dabei alles stark salzen und pfeffern.

Die Spätzle dazu geben, salzen und pfeffern und mit der Schinkenmischung verrühren. Alles ca. 4 min. lang erhitzen. Den Spinat unterrühren, alles gut vermischen und ca. 3 min. weiter erhitzen, dabei gelegentlich umrühren.

Zum Schluss den Käse dazu geben, unter häufigerem Rühren schmelzen lassen und mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Wenn sich der Käse vollständig aufgelöst hat, alles noch einmal sehr gut miteinander vermischen und dann servieren.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

kaesespaetzle spinat schinken

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 30 min.)

Pute Simbali

putesimbali_titel

Zutaten:
– 400g Putenfleisch
– 1 große Zwiebel
– 1 Dose Mais
– 100g gehackte Mandeln
– 2 Bananen
– 300ml Brühe
– 3 Tl Currypulver
– 1 Tl gemahlener Ingwer
– 3 Süßstoffdrops (oder 3-4 Tl Zucker)
– 500g gekochter Basmati-Reis (z. B. Express-Reis von Uncle Bens)
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Mais abtropfen und die Bananen schälen.

In eine tiefe Pfanne ca. 2 El Öl geben und das Fleisch mit der Zwiebel ca. 4 min. braten, dabei salzen und pfeffern. Den Ingwer und das Currypulver unterrühren und alles ca. 1 min. weiter braten. Den Mais dazu geben und ca. 1 min. mit braten, dabei salzen und pfeffern. Die Banane etwas mit den Händen zerquetschen und gut unterrühren.

Die Brühe angießen und die Mandeln dazu geben. Das Gericht mit dem Zucker würzen und ca. 4 min. köcheln lassen. Den Reis dazu geben und alles gut miteinander vermischen. Die Mischung ca. 2-3 min. weiter kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Nach Bedarf noch einmal leicht mit Salz nachwürzen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

putesimbali

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 30 min.)