Pizza (Hawai)

pizza hawai_titel

Zutaten:
– 400g Mehl
– 3 El Olivenöl
– 1 Würfel frische Hefe
– 1 Tl Zucker
– 200ml warmes Wasser
– 200g Pesto Rosso (z. B. von Barilla)
– 2 El Tomatenmark
– 15 mini Tomaten (z. B. Cherrytomaten)
– 100g gekochter Schinken
– 1 Dose Ananasstücke
– 200g geriebener Emmentaler
– 1 Mozarella
– Salz, Pfeffer, getrockneter Oregano

Zubereitung:
Den Zucker in das warme Wasser geben, die Hefe hinein bröckeln, umrühren und im Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben. Das Olivenöl darüber träufeln und gut Salz und etwas Pfeffer zum Mehl geben. Das Hefewasser dazu schütten und erst mit dem Handrührgerät und dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig an einem wärmeren Ort 1 Stunde ruhen lassen.

Das Pesto mit dem Tomatenmark und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Tomaten waschen, trocknen und jeweils in drei Stücke schneiden. Den Schinken in kleinere Stücke zerpflücken und die Ananasstücke abtropfen.

Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen. Die Pestomischung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen und noch einmal ganz leicht salzen und pfeffern. Die Tomaten, den Schinken und die Ananas gleichmäßig auf der Tomatensauce platzieren und Oregano über alles streuen.

Den Emmentaler gleichmäßig auf den Belag streuen. Den Mozarella in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Diese im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

Tipp: Natürlich kann die Pizza auch mit anderen, beliebigen Zutaten belegt werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu viel Belag wird, da der Pizzateig sonst nicht durch wird.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pizza hawai

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 2 Std.)

Spaghetti mit Rucola-Forellen-Sauce

spaghetti forelle rucola_titel

Zutaten:
– 250g Spaghetti
– 250g geräuchertes Forellenfilet
– 100g Rucola
– 1 Stange Lauch
– 1 Knoblauchzehe
– 200ml Weißwein
– 250ml Rama Cremefine (15% oder 19%)
– 1 Tl Zucker
– Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Den Lauch an den Enden abschneiden, die obere Schicht abschälen und die Stange erst in Ringe schneiden, dann diese halbieren und vierteln. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Den Rucola waschen, leicht trocknen und grob etwas kleiner schneiden. Alles mit 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben.

Den Fisch in kleinere Stückchen zupfen und bereit stellen. Den Weißwein und die Cremefine bereit stellen.

In einem Topf 2l Wasser mit 2 Tl Salz zum Kochen bringen und die Spaghetti unter gelegentlichem Umrühren 10 min. kochen. Parallel den Herd mit der Pfanne anstellen, den Inhalt salzen und pfeffern, mit dem Zucker würzen und ca. 4 min. braten.

Den Fisch dazu geben und ca. 4 min. mitbraten. Alles mit dem Wein ablöschen und diesen ca. 5 min. einköcheln lassen. Zum Schluss die Cremefine unterrühren und ca. 2 min. einkochen lassen.

Die Sauce nach Bedarf leicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen und mit den abgetropften Spaghetti vermischen. Das Gericht ca. 1 min. stehen lassen, dann gut umrühren und servieren. Dazu schmeckt frisch geriebener Parmesan.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

spaghetti forelle rucola

(Zutaten für ca. 2-3 Personen, Zubereitungsdauer ca. 25 min.)

Fladenbrot mit Hackfleisch

hackfleisch fladen_titel

Zutaten:
– 500g Hackfleisch
– 1/2 Würfel frische Hefe
– 1 Tl Zucker
– 500g Mehl
– 250ml lauwarmes Wasser
– 2-3 El Olivenöl
– 280g Tomatenstücke aus der Dose
– 1 El Schnittlauch tk
– 1 Tl getrockneter Thymian
– 1 Tl getrockneter Rosmarin
– 1 große Zwiebel
– 1 El Tomatenmark
– 3 Tl Paprikapulver edelsüß
– Salz, Pfeffer, getrockneter Oregano

Zubereitung:
Den Ofen auf 180° Umluft einstellen und vorheizen.

Den Zucker in 250ml warmes Wasser rühren, die Hefe hinein bröckeln und im Wasser durch Umrühren auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben, gut Salz und etwas Pfeffer darüber streuen und das Hefewasser dazu gießen. Alles gut mit dem Handrührgerät und später mit den Händen verkneten. Das Olivenöl gründlich unter den Teig kneten und diesen schließlich an einem warmen Ort ca. 20 min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Hackfleisch mit der Zwiebel, dem Schnittlauch, den Tomaten, dem Tomatenmark und den Gewürzen (Paprikapulver, Thymian, Rosmarin) in eine Schüssel geben. Alles sehr stark salzen und gut pfeffern. Die Zutaten mit den Händen zu einem Hackteig verkneten.

Aus dem Hefeteig sechs längliche Schiffchen mit ca. 1 cm Rand formen. Die Hackmasse gleichmäßig darauf verteilen, Oregano darüber streuen und die Hackfladen im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

Tipp für Vegetarier: Natürlich kann das Fladenbrot auch mit vegetarischen Zutaten belegt werden, z. B. mit Feta und Zucchini oder Spinat (dann nur 1 Tl Paprikapulver verwenden und weniger stark salzen und pfeffern).

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

hackfleisch fladen

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Pasta mit Huhn-Ragout

pasta huhn ragout_titel

Zutaten:
– 400g Hähnchenfleisch
– 250g Nudeln
– 2 Zwiebeln
– 3 Knoblauchzehen
– 1 rote Paprika
– 1 Dose Tomatenstücke
– 200ml Rotwein
– 100ml kräftige Brühe (z. B. 1 Tl Brühpulver)
– 2,5 Tl Paprikapulver edelsüß
– 1 Tl getrockneter Basilikum
– 1 Tl getrockneter Majoran
– 3 Süßstofftdrops (ersatzweise 2 Tl Zucker)
– Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Alles mit ca. 2 El Öl in eine tiefe Pfanne geben.

Die Paprika halbieren, entkernen, waschen, trocknen und in Stücke schneiden. Die Brühe und den Rotwein in einem Messbecher vorbereiten. Die Gewürze und Tomaten bereit stellen.

2l Wasser mit guten 2 Tl Salz zum Kochen bringen und anschließend die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen (ca. 10 min.).

In der Zwischenzeit den Herd anstellen und das Fleisch mit den Zwiebeln und dem Knoblauch gut salzen und leicht pfeffern. Unter regelmäßigem Umrühren alles ca. 4 min. braten. Die Paprika unterrühren und ca. 2 min. mitbraten, dabei erneut salzen und leicht pfeffern. Die Gewürze dazu geben und weitere 1-2 min. mitbraten.

Die Fleisch-Gemüse-Mischung nun mit den Tomaten, der Brühe und dem Wein ablöschen. Alles gut miteinandern vermengen. Den Süßstoff dazu geben, alles aufkochen und ca. 10-15 min. einköcheln lassen.

Zum Schluss das Ragout mit den Nudeln vermengen und alles ca. 1-2 min. unter regelmäßigem Umrühren in der Pfanne erhitzen. Dazu schmeckt frisch geriebener Parmesan.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

pasta huhn ragout

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 35-40 min.)

Reis „1001 Nacht“

reis 1001 nacht_titel

Zutaten:
– 400g Hähnchenfleisch (z. B. Brust)
– 200g (Mini-) Karotten
– 1 Stange Lauch
– 125g Rosinen
– 1 Tl gemahlener Kümmel
– 1 Tl gemahlener Koriander
– 3 Tl Paprikapulver edelsüß
– 500g milder Joghurt
– 100g Mandelblättchen o. ä.
– 100ml Wasser
– 250g gekochter Basmati-Reis
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Das Ende vom Lauch abschneiden, die obere Schicht abschälen, den Lauch waschen und trocknen und erst in Ringe schneiden und diese schließlich halbieren. Den Lauch mit 2 El Öl in eine Pfanne geben. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und zum Lauch in die Pfanne geben. Alles salzen und leicht pfeffern.

Die Karotten waschen (oder falls es keine Mini-Karotten sind, schälen), trocknen und in nicht zu dicke Ringe schneiden.

Den Herd anschalten und das Fleisch mit dem Lauch ca. 5 min. rund herum braten. Die Karotten und Rosinen dazu geben, alles salzen und pfeffern und ca. 5-7 min. weiter braten.

Die Gewürze unterrühren, ca. 1 min. mit braten und schließlich den Joghurt und das Wasser dazu geben. Alles ca. 2 min. köcheln lassen und die Mandelblättchen unterrühren. Die Nüsse ca. 3 min. mit köcheln lassen.

Den Reis unterrühren, alles leicht salzen und wenig pfeffern und ca. 5 min. unter regelmäßigem Umrühren braten. Ggf. leicht mit Salz nachwürzen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

reis 1001 nacht

(Zutaten für ca. 4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 35 min.)