Pikante Kartoffel-Hack-Pfanne


Zutaten:
– 500g Hackfleisch
– 700g Kartoffeln
– 200g Blattspinat tk
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 2 Tl Paprikapulver edelsüß
– 1 El Tomatenmark
– 150g Feta
– 3 Tl getr. Oregano
– 300ml kräftige Brühe
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Den Spinat einige Stunden vorher auftauen lassen.

Die Kartoffeln schälen, in kleinere Stücke schneiden und in 2,5l Wasser mit 3 Tl Salz 10 min. kochen und abschütten.

Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und mit der Zwiebel und 1-2 El Öl in eine tiefe Pfanne geben. Das Hackfleisch dazugeben, sehr stark salzen und stark pfeffern und ca. 5 min. in der Pfanne braten.

Den Spinat unterrühren, die Brühe angießen und alles mit dem Tomatenmark, dem Paprikapulver und dem Oregano würzen und ca. 4 min. köcheln lassen. Die Kartoffeln dazugeben und das Gericht unter regelmäßigem Umrühren ca. 5 min. kochen.

Zum Schluss den Feta unterrühren und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Den Käse im Pfannengericht unter regelmäßigem Umrühren schmelzen lassen (ca. 5 min.).

(Zutaten für ca. 3 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe


Zutaten:
– 2 Süßkartoffeln
– 1 Zwiebel
– 2-3 Knoblauchzehen
– 1 rote Paprika
– 3 Karotten
– 180g pikant gewürzte Erdnüsse
– 2 El Tomatenmark
– 1 Tl gemahlener Koriander
– 1,2l kräftige Brühe
– Getrocknete Chiliflocken
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Die Zwiebel, Süßkartoffeln und Karotten schälen, in kleine Stücke schneiden und mit 1 El Öl in einen tiefen Topf geben. Die Paprika halbieren, von den Kernen und Trennhäuten befreien, in kleine Stücke schneiden und mit dem geschälten und gepressten Knoblauch dazu geben. Alles salzen und pfeffern und ca. 3 min. braten.

Die Brühe angießen, das Tomatenmark unterrühren und je nach gewünschter Schärfe mit den Chiliflocken würzen (z. B. eine Prise für nicht so scharf, 1/2 Tl für sehr scharf). Den Koriander unterrühren, die Erdnüsse samt Würzung dazu geben, die Suppe aufkochen und 15 min. köcheln lassen.

(Zutaten für 2-3 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Rosenkohleintopf

rosenkohlsuppe_titel

*eins meiner Lieblingsrezepte*

Zutaten:
– 500g Kartoffeln
– 750g Rosenkohl tk
– 1 Zwiebel
– 800ml Brühe
– 500ml Milch
– 200g Schmelzkäse
– 1 Glas Bockwürstchen
– 50g gemischte Kräuter tk (2-3 El)
– Salz, Pfeffer, Margarine

Zubereitung:
Den Rosenkohl einige Stunden vor der Zubereitung (z. B. am Morgen für eine Zubereitung am Abend) aus dem Gefrierfach nehmen und auftauen lassen.

Zur Zubereitung den Rosenkohl waschen, trocknen und halbieren. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles mit 1-2 El Margarine in einen tiefen Topf geben, gut mit Salz und Pfeffer würzen und 1-2 min. anbraten.

Das Gemüse mit der Brühe und der Milch ablöschen, die Kräuter dazu geben, noch einmal gut Salz und etwas Pfeffer unterrühren und alles aufkochen. Die Suppe bei mittlerer Temperatur ca. 10-15 min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Würstchen abtropfen lassen und in dünnere Scheiben schneiden. Zum Ende der Kochzeit den Schmelzkäse und die Würstchen unterrühren und alles 5 weitere min. kochen lassen.

rosenkohlsuppe

(Zutaten für 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 40 min.)

Würstchengulasch

wuerstchengulasch_titel

Zutaten:
– 300g Nürnberger Rostbratwürste
– 600g Kartoffeln
– 1 Zwiebel
– 100g Karotten
– 500ml Wasser + 2 El Brühpulver
– 2 gehäufte El Tomatenmark
– 1 Tl Paprikapulver
– 2 El Margarine
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden, im Salzwasser (2 Tl Salz) ca. 15 min. gar kochen und abschütten.

Die Margarine in eine tiefe Pfanne geben. Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Karotten waschen oder schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Würstchen in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebel mit den Würstchen zur Margarine in die Pfanne geben und ca. 7-10 min. unter regelmäßigem Umrühren kräftig braten, dabei salzen und pfeffern (gerne mit einem Deckel zwischendurch abdecken). Die gebratenen Würstchen zur Seite stellen.

Die Karotten ins Bratenfett geben, salzen und pfeffern und 1 min. kräftig braten. Das Wasser, Brühpulver, Tomatenmark und Paprikapulver dazu geben und die Karotten ca. 10 min. lang weich kochen.

Die Kartoffeln dazu geben und ca. 4-5 min. mit köcheln. Die Würstchen zum Schluss wieder unterrühren und unter regelmäßigem Umrühren alles ca. 3-4 min. fertig kochen.

wuerstchengulasch

(Zutaten für 2 Personen, Zubereitungsdauer ca. 45 min.)

Putenschnitzel mit Kartoffelgurkensalat

schnitzel_titel

Zutaten:
– 400g Putenschnitzel
– 1 Teller mit 2 Eiern
– 1 Teller mit Mehl
– 1 Teller mit Paniermehl
– 6 große Kartoffeln
– 1 Gurke
– 3 El Öl
– 3 El Essig
– 4-5 El Mayonnaise
– 150ml kräftige Brühe
– Salz, Pfeffer
– Margarine zum Braten

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser (2,5 Tl Salz auf 2l Wasser) ca. 25-30 min. gar kochen, abgießen und abkühlen lassen (sie dürfen noch lauwarm sein). Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Gurke schälen, ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und zu den Kartoffeln geben. Das Öl, den Essig, die Brühe und Mayonnaise dazu geben. Alles gut mit Salz und Pfeffer würzen und gut miteinander vermischen. Den Salat in den Kühlschrank stellen.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und evtl. in kleinere Stücke schneiden (z. B. die Schnitzel halbieren). Von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern. Jedes Stück erst in dem Mehl, dann in dem Ei und schließlich im Paniermehl wenden und auf einen Teller legen.

In einer Pfanne ca. 3 El Margarine schmelzen und das Fleisch portionsweise ca. 3-4 min. auf jeder Seite backen. Bei einer neuen Pfannenportion immer auch darauf achten, dass viel Margarine in der Pfanne ist (und ggf. weitere dazu geben), damit die Panade knusprig wird. Die fertigen Schnitzel auf einen Teller legen und mit einem Deckel abdecken, um sie warm zu halten, während die übrigen fertig gebraten werden.

Den Kartoffelsalat aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal gut umrühren und zusammen mit den Schnitzeln servieren.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

schnitzel

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 60 min.)

Kartoffel-Spinat-Plätzchen

kartoffel spinat plaetzchen_titel

Zutaten:
– 1,5kg Kartoffeln
– 100g Butter
– 500g Würz-Spinat (tk)
– 200g geriebener Emmentaler
– 4 Eigelb
– 1-2 Tl getrockneter Majoran
– 125g Maskarpone
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in einen Topf geben. Diesen mit Wasser so auffüllen, dass die Kartoffeln gut bedeckt sind. 3 Tl Salz dazu geben, die Kartoffeln zum Kochen bringen und 15-20 min. köcheln.

In der Zwischenzeit den Spinat mit 2 El Wasser im Kochtopf auftauen. Die Maskarpone unterrühren und alles etwas salzen und pfeffern. Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen.

Das Wasser aus dem Topf mit den fertig gekochten Kartoffeln abgießen. Die Butter zu den Kartoffeln geben, unter diesen schmelzen lassen und alles einmal umrühren. Die Eigelbe, den Majoran sowie Salz und Pfeffer dazu geben und alles mit dem Kartoffelstampfer zu Brei zerstampfen. Die Hälfte des Käses unterrühren.

Aus der Kartoffelmasse je ca. 2 gehäufte El abnehmen und Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (zwei Backbleche werden benötigt). In den runden oder ovalen Häufchen eine Mulde bilden und die Spinatmasse gleichmäßig auf allen Kartoffelhäufchen verteilen. Oben auf den restlichen Käse streuen und alles im vorgeheizten Backofen ca. 15 min. backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

kartoffel spinat plaetzchen

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 60 min.)