Baskisches Huhn mit Paprika


Zutaten:
– 400g Hähnchenfleisch
– 2 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 3 Paprikaschoten
– 100g gekochter Schinken
– 1 Dose Tomatenstücke
– 1/2 – 1 Tl Cayennepfeffer
– 2 Tl Paprikapulver edelsüß
– 2 El Petersilie tk
– 100ml kräftige Brühe
– Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Das Huhn waschen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Die Paprika halbieren, von Kernen und Trennhäuten befreien, waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Schinken ggf. vom Fettrand befreien und in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zu 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Die Knoblauchzehen schälen, durch die Presse drücken und zusammen mit dem Huhn zu den Zwiebeln in die Pfanne geben.

Das Huhn salzen und pfeffern und mit den Zwiebeln und dem Knoblauch ca. 4 min. braten, bis das Fleisch fast ganz gar ist. Die Paprika und den Schinken dazu geben, alles erneut salzen und pfeffern und ca. 5 min. braten.

Den Cayennepfeffer und das Paprikapulver unterrühren. Die Tomaten, die Brühe und die Petersilie dazu geben, alles gut miteinander vermischen und unter regelmäßigem Umrühren ca. 5 min. köcheln. Nach Bedarf leicht mit Salz nachwürzen.

Dazu schmeckt z. B. Reis.

(Zutaten für 2-3 Personen, Zubereitungsdauer ca. 40 min.)