Zwiebelkuchen


Zutaten:
– 800g Zwiebeln
– 500g Mehl
– 1 Pck. Trockenhefe
– 1 Tl Zucker
– 220ml Milch
– 2 Eier
– 80g Margarine
– 100g magere Speckwürfel
– 200g geriebener Gauda
– 125ml Rama Cremefine 19% (ersatzweise Sahne)
– Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Die Margarine, 1 Ei, den Zucker und die leicht gewärmte Milch dazu geben, gut Salz und etwas Pfeffer darüber streuen und alles zu einem glatten Teig verkneten (erst mit dem Handrührgerät, dann mit den Händen). Den Teig – mit einem Geschirrtuch abgedeckt – 15 min. an einem warmen Ort gehen lassen. Noch einmal kräftig durchkneten und weitere 15 min. gehen lassen. Den Ofen auf 200° vorheizen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne ca. 2-3 El Butter schmelzen und die Zwiebeln darin ca. 10 min. dünsten, dabei salzen und leicht pfeffern.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech den Teig gleichmäßig verteilen und fest drücken. Die Zwiebeln gleichmäßig darauf verteilen und den Speck darüber streuen. Alles noch einmal leicht salzen und pfeffern. Den Kuchen mit dem geriebenen Käse bestreuen. 1 Ei mit der Cremefine (oder Sahne) verquirlen, salzen und pfeffern und möglichst gleichmäßig über den Zwiebelkuchen verteilen. Diesen im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 min. backen.

(Zutaten für 1 Blech, Zubereitungsdauer ca. 1,5 Std.)