Gefüllte Zucchini mit Feta und Walnüssen

zucchini feta walnuss_titel

Zutaten:
– 4 Zucchini
– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 200g Feta
– 80g Walnüsse
– 1 Ei
– 1 Tl getrockneter Thymian
– Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen. Eine Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen.

Die Zucchini waschen, trocknen, die Enden abschneiden und einen Deckel herunter schneiden. Mithilfe eines Teelöffels die Zucchini aushöhlen. Das ausgehöhlte Fruchtfleisch klein schneiden und mit 2 El Olivenöl in eine Pfanne geben. Die Zucchini in die Auflaufform setzen. Tipp: Die nicht verwerteten Zucchinireste (wie Deckel oder Enden) klein schneiden, einfrieren und für ein anderes Gericht verwenden.

Die Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und die Pfanne geben. Die Zucchini und anderen Zutaten in der Pfanne gut salzen und etwas pfeffern, den Thymian dazu geben. Alles ca. 5 min. unter regelmäßigem Umrühren braten, bis das Gemüse weich ist.

Den Feta und die Walnüsse klein bröckeln und die Pfanne geben. Alles gut miteinander vermischen, dabei leicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das Ei unterrühren und die Mischung gleichmäßig in die Zucchini füllen. Die gefüllten Zucchini im vorgeheizten Backofen ca. 40 min. backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

zucchini feta walnuss

(Zutaten für 2 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Schoko-Nuss-Muffins

muffins schoko_titel

Zutaten:
– 2 Eier
– 250ml Buttermilch
– 160g Zucker
– 75ml Öl
– 230g Mehl
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 Päckchen Backpulver
– 200g Schokoraspeln
– 100g gemahlene Haselnüsse
– 1 Packung Kuvertüre Vollmilch
– 12 Muffinpapierformen

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° vorheizen.

Die Eier, die Buttermilch, das Öl, den Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben. Darauf 100g Schokoraspeln, die Haselnüsse, das Backpulver und das Mehl geben. Alles gut mit einem Handrührgerät vermischen.

In ein Muffinbackblech 12 Papiertütchen positionieren. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

Die Küchlein 2-3 min. im Blech auskühlen lassen, dann die Seiten mit einem Messer vorlockern und die Muffins auf Backpapier stellen. Die Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen (z. B. in der Mirkowelle) und die kleinen Kuchen mit der Schokolade bestreichen. Oben auf 100g Schokoraspeln verteilen. Die kleinen Kuchen am besten über Nacht trocknen lassen. Wer es schneller haben möchte, sollte auf die Schokoraspeln verzichten und nur die Kuvertüre benutzen (Trockenzeit ca. 1 Std.).

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

muffins schoko

(Zutaten für 12 Stück, Zubereitungsdauer ca. 60 min. plus Trockenzeit)

Kartoffel-Spinat-Plätzchen

kartoffel spinat plaetzchen_titel

Zutaten:
– 1,5kg Kartoffeln
– 100g Butter
– 500g Würz-Spinat (tk)
– 200g geriebener Emmentaler
– 4 Eigelb
– 1-2 Tl getrockneter Majoran
– 125g Maskarpone
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in einen Topf geben. Diesen mit Wasser so auffüllen, dass die Kartoffeln gut bedeckt sind. 3 Tl Salz dazu geben, die Kartoffeln zum Kochen bringen und 15-20 min. köcheln.

In der Zwischenzeit den Spinat mit 2 El Wasser im Kochtopf auftauen. Die Maskarpone unterrühren und alles etwas salzen und pfeffern. Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen.

Das Wasser aus dem Topf mit den fertig gekochten Kartoffeln abgießen. Die Butter zu den Kartoffeln geben, unter diesen schmelzen lassen und alles einmal umrühren. Die Eigelbe, den Majoran sowie Salz und Pfeffer dazu geben und alles mit dem Kartoffelstampfer zu Brei zerstampfen. Die Hälfte des Käses unterrühren.

Aus der Kartoffelmasse je ca. 2 gehäufte El abnehmen und Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (zwei Backbleche werden benötigt). In den runden oder ovalen Häufchen eine Mulde bilden und die Spinatmasse gleichmäßig auf allen Kartoffelhäufchen verteilen. Oben auf den restlichen Käse streuen und alles im vorgeheizten Backofen ca. 15 min. backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

kartoffel spinat plaetzchen

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 60 min.)

Texas-Auflauf

texas auflauf_titel

Zutaten:
– 400g Putenfleisch
– 2 rote Paprika
– 250g Champignons
– 1 Stange Lauch
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Dose Kidneybohnen
– 50g magere Speckwürfel
– 200g Nacho-Chips (mit Käse oder Chiligeschmack)
– 200g geriebener Emmentaler
– 100ml Brühe
– 3 El Ketchup
– Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° einstellen und vorheizen.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Presse drücken. Den Lauch an den Enden abschneiden, die äußere Schicht abschälen, die Stange waschen, trocknen, in Ringe schneiden und diese halbieren. Alles mit dem Speck und 2 El Öl in eine tiefe Pfanne geben und salzen und pfeffern.

Die Paprika halbieren, vom Strunk befreien, waschen, trocknen und in Stücke schneiden. Die Champignons säubern und in Stücke schneiden.

Den Herd anstellen und das Fleisch in der Pfanne ca. 4-5 min. kräftig braten. Die Paprika, Kidneybohnen und Pilze dazu geben, alles salzen und pfeffern und unter die Fleischmischung rühren. Die Brühe und den Ketchup dazu geben und unter regelmäßigem Umrühren alles ca. 7 min. köcheln (bis das Gemüse gar ist).

In eine mit Öl ausgestrichene Auflaufform den Emmentaler verteilen. Die Nacho Chips klein bröseln und brechen und auf den Käse streuen. Den Pfanneninhalt in die Auflaufform geben und alles gut miteinander vermischen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen.

PS.: Familie und Freunde werden es lieben!

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

texas auflauf

(Zutaten für ca. 3-4 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Gefüllte und gratinierte Zucchini

gefuellte zucchini_titel

Zutaten:
– 1kg Kartoffeln
– 2 große Zucchini
– 1/2 rote Paprika
– 75g Lachsschinken
– 1/3 Tl getrockneter Thymian
– 3 El Butter
– Ca. 80ml Milch
– 50g geriebener Emmentaler
– Olivenöl, Salz, Pfeffer
– Nach Bedarf ca. 8 schwarze Oliven

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in 3l Wasser mit 3 Tl Salz geben. Alles aufkochen und die Kartoffeln ca. 20 min. kochen.

In der Zwischenzeit die Enden von den Zucchini abschneiden, diese waschen und trocknen. Den Deckel großzügig abschneiden und die Zucchini mit einem Teelöffel aushöhlen. Diese in eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform setzen.

Den ausgehöhlten Inhalt der Zucchini in kleine Stücke schneiden und zu 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Die Paprika waschen, trocknen, von Kernen befreien, in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Den Lachsschinken in kleine Stücke rupfen und ebenfalls in die Pfanne geben. Den Inhalt salzen, pfeffern, mit dem Thymian würzen und ca. 4-5 min. braten. Die Pfanne zur Seite stellen.

Die abgeschütteten Kartoffeln zurück in den leeren Topf geben. Die Butter dazu geben und auf einer warmen Herdplatte zwischen den Kartoffeln schmelzen lassen. Die Milch dazu geben, alles salzen und pfeffern und mit einem Kartoffelstampfer zu Pürree zerstampfen. 2/3 des Pürees mit der Pfannenmischung vermischen und die Zucchini damit füllen. Den Emmentaler darüber streuen.

Aus dem restlichen Püree Esslöffel große Haufen abtrennen und (ggf. mit leicht angefeuchteten Händen) zu kleinen, runden Häufchen formen. Diese in die Auflaufform setzen und leicht festdrücken. Nach Bedarf mit Oliven belegen und diese leicht eindrücken.

Die Auflaufform in den Ofen stellen und alles ca. 35 min. goldgelb backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

gefuellte zucchini

(Zutaten für 2 Personen, Zubereitungsdauer ca. 1 Std.)

Garnelen-Täschchen

garnelen taeschchen_titel

Zutaten:
– 1 Rolle Blätterteig (Kühlregal)
– 90g geriebener Emmentaler
– 1 Stange Lauch
– 200g Eismeergarnelen
– 1 El Schnittlauch tk
– 1 Ei
– 2 El Milch
– Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Garnelen waschen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben. Das Ende vom Lauch abschneiden, diesen waschen, trocknen und den weißen Teil in Ringe schneiden – diese halbieren und schließlich vierteln. Zusammen mit dem Emmentaler und Schnittlauch in die Schüssel zu den Garnelen geben. Alles salzen und pfeffern und gut mit den Händen vermischen.

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und in acht gleich große Stücke schneiden. Auf die Mitte von jedem Stück die Garnelen-Käse-Mischung verteilen.

Die Eier trennen. Die freien Blätterteigflächen mit Eiweiß einpinseln. Jedes Stück von den Enden her zur Mitte hin so zusammenfalten, dass keine Lücke entsteht und alles leicht festdrücken. Die Täschchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Täschen damit bestreichen.

Die Garnelen-Taschen ca. 20 min. goldgelb im Ofen backen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

garnelen taeschchen

(Zutaten für 8 Täschchen, Zubereitungsdauer ca. 40 min.)

Kuchen mit Quark-Mandarinen-Füllung

kaesekuchen_titel

Zutaten Teig:
– 300g Mehl
– 1 Pck. Vanillezucker
– 1 Ei
– 200g Zucker
– 200g Margarine

Zutaten Topping 1:
– 1000g Magerquark
– 2 Eier
– 1 Pck. Vanillezucker
– 200g Zucker
– 1 Pck. Zitronenschalen
– 1 Dose Mandarinenfilets

Zutaten Topping 2:
– 225g Butter
– 100g Vanillepudding
– 1 Pck. Vanillepuddingpulver
– 5 Eigelb
– 5 Eiweiß
– 60g Zucker
– Zutaten für die Deko

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen, fest drücken und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Ofen auf 180° vorheizen.

Die Zutaten für das erste Topping mit dem Handrührgerät in einer Schüssel vermischen und gleichmäßig über dem Teig verteilen.

Die Eiweiß mit dem Zucker in einer Schüssel mit der höchsten Stufe des Handrührgeräts steif schlagen. Die übrigen Zutaten für das zweite Topping in einer anderen Schüssel gut miteinander verrühren. Den Eischnee dazu geben und vorsichtig unterrühren. Die Eiermasse vorsichtig löffelweise auf dem Quarktopping verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 65 min. backen. Die letzten 25 min. den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit dieser nicht zu dunkel wird.

Den Kuchen ca. 15 min. abkühlen lassen und schließlich nach Belieben dekorieren, z. B. mit rotem Tortenguss und Zuckerdekor (siehe Bild), mit Zitronen-Zucker-Guss oder mit Puderzucker. Nachdem der Kuchen ca. 1 Stunde abgekühlt und nicht mehr so heiß ist, diesen am besten mehrere Stunden (mind. 1-2) vor dem Servieren im Kühlschrank ruhen lassen.

Guten Appetit wünscht Bina Sparks :-).

kaesekuchen

(Zutaten für 1 Standard Backblech, Zubereitungsdauer ca. 1,5 Std., evtl. zusätzliche Kühlzeit einplanen)